Spezialfall: Tinnitus

a fotolia 135694508

Ungefähr 8 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Ohrgeräuschen – und das ein Leben lang. Es gibt viele verschiedene Ursachen bei der Entstehung von Tinnitus - oft kennt man aber weder die Ursache noch den Auslöser dafür.

In vielen Fällen ist Ursache der Entstehung des Ohrgeräusches eine Reaktion des Ohres auf eine Hörveränderung . Aufgrund eines Hörverlustes fehlen der Hörverarbeitung im Gehirn wichtige akustische Signale / Reize und es entsteht als Reaktion darauf ein Tinnitus / Ohrgeräusch. Kommt nach einer ausführlichen Untersuchung von HNO ärztlicher Seite eine apparative Versorgung in die nähere Wahl ist bei einem Hörverlust zunächst die Versorgung mit Hörsystemen oder auch Noisern angezeigt – das akustische Loch wird im wahrsten Sinne wieder aufgefüllt.

Dabei wird zwischen Hörgeräten mit und ohne Tinnitusfunktion unterschieden. Mit dem speziell entwickelten Soundpoint Verfahren kann der Kunde selbst individuell seine Einstellwünsche bestimmen und mit der Unterstützung des Hörgeräteakustikers die für ihn optimale Auswahl festlegen und abspeichern. Ergänzend dazu kann auch die kostenlose Relax App angewendet werden und die unterschiedlichen Entspannungsmelodien direkt von einem Apple Produkt (iPhone, iPad usw.) an die Made for iPhone Hörgeräte übertragen werden .

Im Gegensatz dazu wird bei den Noisern lediglich ein definiertes breitbandiges Geräusch erzeugt (es findet keine akustische Veränderung der Eingangspegel statt).

Auch in diesem Bereich gibt es die verschiedensten Modelle und Bauformen mit der Tinnitustechnologie als RIC-System, Im-Ohr-Variante und HdO-System mit dünnem oder normalem Schallschlauch.

Wir beraten Sie gerne weiter.