Was ist heute maximal möglich?

Früher ging es nur darum, die verlorene Hörfähigkeit wiederherzustellen. Heute lassen sich Hörgeräte bereits mit Smartphones koppeln, über Apps steuern, für unterschiedliche Hörsituationen konfigurieren und in technisch-akustische Systeme einbinden.

Beispiele:

  • Den Ton von TV und HIFI bis zu 15 Meter weit in das Hörgerät übertragen. Ruhe für die anderen Mithörer!
  • Dem Gesprächspartner ein Minimikrofon anstecken. Besseres Verstehen!
  • Das Telefon in beide Ohren übertragen. Barrieren zwischen technischen Geräten überwinden.

Und die Zukunft? Zum Beispiel Ihre Haushaltsgeräte mit dem Hörgerät verbinden. Noch mehr Zukunft: Ihr Hörgerät lernt mit Ihnen selbständig zu sprechen, führt Befehle aus und beantwortet Ihre Fragen. Aber lassen wir uns gemeinsam von der Zukunft überraschen.